Roter Kubus mit Carport in der westlichen Dortmunder Innenstadt

Dieses Einfamilienhaus mit rund 125 qm Wohnfläche auf einem nur 341 qm grossen Baugrundstück bietet mit seiner Lage in der westlichen Innenstadt von Dortmund alle Vorteile innerstädtischen Lebens wie kurze Wege zu Arbeit und zu Freizeitaktivitäten bei gleichzeitigen hohem Grünanteil des Mikroumfeldes. Ein Aspekt welcher durch die unmittelbare Positionierung am Tremoniapark noch unterstrichen wird. Das Projekt wurde in allerhöchstem Maße ökonomischen Kriterien unterworfen. Der Verzicht auf einen Keller sowie das Weglassen des (noch) nicht benötigten Dachgeschosses führen in Verbindung mit einem guten AV-Verhältnis (Verhältnis von Aussenwand zu Volumen) zu sehr niedrigen Herstellungskosten. Der Verzicht auf eine kostenintensive, technische Ausstattung sowie eine Gesamtausstattung im eher untersten Preisniveau  halfen weiterhin Kosten einzusparen. Bewohnt wird das Haus von zwei Personen, kann jedoch mit geringem Aufwand umgestaltet werden und weitere Personen aufnehmen. Ein Dachgeschossaufbau böte bei Bedarf zusätzliche 65 qm Wohnfläche.

Planungsbeginn: November 2004
Baubeginn: Anfang Juli 2005
Fertigstellung/Einzug: Mitte Oktober 2005


Wohnfläche incl. Nutzfläche: ca. 120 qm zzgl. Veranda
Energieverbrauch: 89 KWh/qm/Jahr