Anbau an ein Zweifamilienhaus, Sanierung und Umbau des Haupthauses sowie Gartenplanung 

Die Eigentümer dieses in den späten 70-ger Jahren erbauten 2-Familienhauses wohnten bisher im 1. Obergeschoss und Dachgeschoss. Die Erdgeschosswohnung war dauerhaft vermietet. Wegen des Auszugs sowohl der Kinder, als auch der Mieterin, stellte sich die Frage was mit dem Haus zukünftig passieren, wer das Haus wie bewohnen kann. 
Der gartenseitige, eingeschossige Anbau erweitert nun das Erdgeschoss des bestehenden Zweifamilienhauses barrierefrei zur Nutzung als Altersruhesitz für die Eigentümer. Auf dem Dach dieses Anbaus entsteht eine grosszügige Terrasse für die Wohnung der oberen beiden Geschosse. Hier zieht ein Sohn der Eigentümer mit seiner Familie ein Die gesamte Außenhülle wurde zudem einer energetischen Sanierung unterzogen. Der Einbau neuer Fenster und einer Wärmedämmung auf allen Fassaden rundet das Gesamtkonzept sehr sinnvoll ab. Auch die Planung der gartenseitigen Terrassenanlage und der Zuwegungen sowie neue, überdachte Abstellflächen für Fahrräder und den üblichen Kinderfuhrpark wurden von der BauWerk-Architektengemeinschaft durchgeführt und bauleitend begleitet. Wegen der überdurchschnittlichen Sinnhaftigkeit des Projektes durch den maximalen Erhalt vorhandener Bausubstanz und deren behutsame Ergänzung sowie des Umstandes das drei Generationen unter einem Dach vereint sind, aber auch wegen der extrem freundlichen Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft, hat uns die Realisierung dieses Projektes sehr viel Freude bereitet! Wenn wir mal Zeit finden machen wir noch richtig schoene Fotos vom Projekt...

Baubeginn: Juni 2013
Fertigstellung:
Juli 2014

Wohnfläche: 291,70 m²

Endenergiebedarf: 107,3 KWh/(m²/Jahr)
Primärenergiebedarf: 133,10 KWh/(m²/Jahr)