Neubau einer Villa in Wuppertal

Prägend für die äußere Gesamterscheinung ist die Herstellung der Außenanlagen mit auch am Haus verwendeten Materialien und Farben. Einfriedungsmauern, großzügige Eingangsüberdachungen und wettergeschütze Verbindungen zwischen Hauseingang und Außenabstellräumen bilden einen funktionalen wie ästhetisch anspruchsvollen Rahmen für die Bedürfnisse der Bewohner. Das teilunterkellerte, an einem starken Hang gelegene Gebäude erhält zwei Vollgeschosse, üppige Verglasungen sowie außenliegende Kellerersatzräume und Stellplätze. Das Erdgeschoss verfügt über alle erforderlichen Räume für den klassischen Familienbetrieb. Die Treppe und der überglaste Flur separieren das Obergeschoss in einen Kindertrakt mit eigenem Bad und einen Elternbereich mit Ankleidezimmer und Badezimmer.

Baubeginn: April 2011
Fertigstellung:
ca. Mai 2012

Wohnfläche: 195,42 m²

Endenergiebedarf: 20,20 KWh/(m²/Jahr)
Primärenergiebedarf: 52,50 KWh/(m²/Jahr)