Revitalisierung von Büroflächen in der Dortmunder Innenstadt

Das in den späten 70-er Jahren am Brüderweg errichtete Bürogebäude wurde auf rund 3500 Quadratmetern Fläche vollständig entkernt und neu ausgebaut. Alle Innenwände, in Teilen auch tragende Wände, wurden neu hergestellt. Die gesamten technischen Installationen wurden erneuert, neue Estriche und Oberböden eingebracht.  Die neuen Nutzer, das ILS (Institut für Landes- und Stadtentwicklungsplanung), benötigten zudem eine umfangreiche Bibliothek. Hier waren erhebliche statische Eingriffe  erforderlich um das System aus fahrenden Regalen unterbringen zu können. Tagungsräume, Besprechungszimmer, Bibliotheken und Medienräume stehen den Nutzern nun in ausreichendem Umfang und neuester technischer Ausstattung zur Verfügung. Die vom Eigentümer geforderte Bauzeit von 5 Monaten konnte eingehalten werden. Die Mieter zogen zum geplanten Termin ein.

Baubeginn:
Fertigstellung:

Nutzfläche:
Energieverbrauch: