Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Dortmund Kirchhörde

Das Grundstück in einem neu erschlossenen Baugebiet wird voraussichtlich zum Jahresende bebaubar sein. Aktuell laufen die Erschliessungsarbeiten auf Hochtouren. Verfüllungen von Hohlräumen aus bergbaulicher Tärigkeit sind abgeschlossen. Durch eine Neuaufteilung der ersten Grundstücksteilung ist im Ergebnis die Belichtungssituation des Hauses äussert schwierig da die Nachbarbaukörper dicht an dicht stehen und besonders die Südseite verschatten wo auch die einzige Möglichkeit besteht eine Garage mit Abstellbereich zu errichten. So ist das Erdgeschoss an der Südkante vollständig geschlossen und wird über eine Galerie mit großzügiger Südverglasung im Obergeschoss spektakulär belichtet. Dies schützt ausserdem vor nachbarschaftlichen Einblicken. Mehr zu diesem spannenden Projekt in Kürze.