Neubau eines Einfamilienhauses in Schwerte Geisecke

Auf einem fantastisch gelegenen Grundstück an der Ruhr entstand dieses Wohnhaus ohne Keller in zwei Ebenen mit rund 200 qm Wohnfläche sowie einer großzügigen Doppelgarage. Die Eingangsebene sieht ein offenes Wohnkonzept vor, mit fließenden Übergängen zwischen den Bereichen Wohnen, Essen und Kochen. Ein Luftraum über die gesamte Länge des Hauses teilt das Obergeschoss in einen Elterntrakt und einen Kindertrakt, eine Brücke, die durch eine Designertreppe aus eingespannten Stufen erreicht wird, verbindet diese beiden Bereiche im Obergeschoss. Die großen Verglasungen nach Süden erhielten eine Verschattung durch außenliegende Lammellenvorhänge (Raffstoren).  Beheizt wird das Gebäude durch eine geothermische Wärmepumpenanlage, kombiniert mit einer solarthermischen Anlage auf dem Dach und einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, womit ein Effizienswert KFW 70 erreicht wird. Das Gebäude wurde im Mai 2014 fertiggestellt. Frische Bilder folgen nach Fertigstellung der Aussenanlagen im Herbst .

Baubeginn: Mai 2013
Fertigstellung: Juli 2014

Wohnfläche: 177,07 m²

Endenergiebedarf: 19,2  KWh/(m²/Jahr)
Primärenergiebedarf: 49,9 KWh/(m²/Jahr)