Dachgeschosserweiterung mit zwei Kinderzimmern und Bad

Der als Zeltdach ausgeformte Dachraum dieses von einem Bauträger um 2000 errichteten Einfamilienhauses wurde bisher als Arbeitszimmer genutzt. Die Belichtung erfolgte über eine sehr kleine Dachgaube sowie zwei kleine Dachflächenfenster. Gewünscht war der Einbau zweier Kinderzimmer mit einem eigenen Badezimmer. Die optimale Lösung bestand in der Positionierung des Badezimmers mittig im Grundriss. So konnten einerseits die Schlafräume über zweigeschossige Dachgauben optimal mit Licht versorgt und andererseits im Bad ausreichende Raumhöhen für den Einbau einer Dusche generiert werden. Die Zweigeschossigkeit der insgesamt drei Dachgauben ermöglichte den Einbau von Schlafkojen bzw. Hochbetten in der zweiten Gaubenebene. So bleibt in der unteren Ebene mehr Fläche zum Wohnen und Spielen. Für den Ausbau musste beinahe die gesamte vorhandene Konstruktion entfernt werden. Alte Dachziegel wurden bei der Neuherstellung des Daches wiederverwendet. Der gesamte Umbau dauerte rund drei Monate und fand statt während die Bewohner die beiden unteren Geschosse bewohnten. Die Begehung der Baustelle erfolgte vollständig über das Baugerüst. Die Baustelle wurde vor Baubeginn sauber mit einer festen Staubwand verschlossen so das der Baubetrieb für die Bewohner kaum wahrnehmbar war.

Fertigstellung: 2011


Wohnfläche Dachgeschoss: ca. 55 qm m²