Aufstockung eines Mehrfamilienhauses in der Dortmunder Innenstadt
Das aktuell zweigeschossige Gebäude hatte vor dem zweiten Weltkrieg viereinhalb Geschosse und wurde seinerzeit nach der Zerstörung in reduzierter Form wieder aufgebaut. Nun sollen auf dem Objekt vier neue Wohneinheiten entstehen. Wirtschaftlich sinnvoll wird das auf das aktuelle Dach noch führende Treppenhaus genutzt um ohne vertikale Erweiterung desselben das Haus über drei Maisonettewohnungen um zwei Geschosse nach oben zu erweitern. Eine vierte Wohnung wird hofseitig im zweiten Obergeschoss eingeschoben. Alle Wohnungen erhalten üppige Balkone bzw. Dachterrassen. Die sehr schwierige Rettungswegsituation wurde bereits mit der Feuerwehr geklärt. Stellplätze können vergleichsweise kostengünstig abgelöst werden. Jetzt fehlt nur noch die Fällgenehmigung für einen alten Baum vor dem Haus. Hier sollen nach Fertigstellung der Baumassnahme zwei neue schmalkronige Bäume gepflanzt werden. Ein sehr spannendes Projekt das attraktiven Wohnraum in einer begehrten Wohnlage bietet.